Inhalt:

Wir beschreiben das Jahr 1966. Die Schauspielerin und Sängerin Kalliope Blum wird im Park tot aufgefunden. Sie befand sich auf dem Höhepunkt ihrer beruflichen Karriere. Ein schrecklicher Mord, der nicht nur Kalliopes Familie bestürzt. Der Film lässt in wenigen Minuten, Augenblicke ihres Lebens Revue passieren. Er blickt hinter die Fassade der Kalliope Blum und zeigt das Portrait einer berühmten Frau, die jeden einzelnen Moment genoss bis zu jenem Tag, an dem ihre heile Welt aufhörte zu existierte.

 

Stab:

 

Regie, Buch, Filmmusik - Melanie Hierhammer

Kamera - Thomas Raithel

Produzenten - Thomas Raithel, Melanie Hierhammer

 

Kalliope/Annabette Blum - Melanie Hierhammer

Ludivine Georges - Eva Wittenzellner

Claude Noir - Thomas Karger

Henriette Blum - Claudia Laminit

 

 


Aushangbilder

 

 

ZURÜCK